Für Klienten

Offene Beratung

Anmeldung / Klienteninformation

Sie können sich telefonisch, persönlich am Empfang der fabe oder per Kontaktformular anmelden.

Nach Ihrer Anmeldung wird ein Berater oder eine Beraterin mit Ihnen Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren.

Alle Mitarbeitenden stehen unter Schweigepflicht. Wenn es der Problemlösung dient, arbeiten wir mit Ärzten, Schulen usw. zusammen. Dies immer nur mit Ihrer Zustimmung und in Absprache mit Ihnen.

Im Erstgespräch werden wir die Kosten für die Beratung klären. Dank den Staatsbeiträgen der Stadt Basel, Riehen und Bettingen können wir Ihnen einen Tarif im Rahmen Ihrer finanziellen Möglichkeiten anbieten. Barzahlungen sind erwünscht.

Termine müssen mindestens 24 Stunden im Voraus abgesagt werden. So ermöglichen Sie einen freien Termin für andere, im Speziellen auch für Notfälle. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine werden verrechnet.

Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. 

Wir arbeiten mit professionellen Dolmetschern und Dolmetscherinnen zusammen. Für Sie entstehen dadurch keine Mehrkosten. Vereinbarte Termine, die aus irgendwelchen Gründen nicht wahrgenommen werden können, müssen 24 Stunden vorher abgesagt werden, ansonsten werden Ihnen die Dolmetscherkosten mit CHF 50.-- pro Konsultation verrechnet.

Tarifinformationen / Kosten

Die Familien-, Paar- und Erziehungsberatung wird von der Stadt Basel, Riehen und Bettingen finanziell unterstützt. Dank diesen Staatsbeiträgen können wir Ihnen eine Kostenbeteiligung im Rahmen Ihrer finanziellen Möglichkeiten anbieten. Im Erstgespräch wird der Berater oder die Beraterin mit Ihnen das Beratungshonorar klären. 

Tarifblatt als PDF (172 KB)
Tarifblatt als Excelrechner (156 KB)


Mit folgenden Gemeinden hat die Familien-, Paar- und Erziehungsberatung Basel eine Leistungsvereinbarung: Binningen, Birsfelden, Bottmingen, Brislach, Burg im Leimental, Dittingen, Grellingen, Laufen, Muttenz, Röschenz, Wahlen, Zwingen.

 

Anmeldung für eine Beratung